Aus Alt mach Neu – die Vorteile eines Neubaus auf altem Grund

Die Kantone setzen sich für die Förderung von erneuerbaren Energien ein und subventionieren die Verbesserung der Wärmedämmung im Hausbau mit Fördergeldern. Das gilt für den Ersatz von Fenstern, den Ersatz der Heizung sowie für weitere energetische Sanierungen. Trotzdem bleibt der kalkulierte Preis einer Sanierung relativ. Denn erst nach Baustart kann beziffert werden, wieviel zusätzlicher Aufwand anfallen und eingerechnet werden muss.

Der Neubau hingegen bietet ein optimales Preis-Leistungsverhältnis mit Festpreis Garantie. Sie müssen dadurch keine bösen Überraschungen fürchten. Zudem ist das Grundstück bereits öffentlich erschlossen und an das öffentliche Strassen-, Ver- und Entsorgungsnetz angeschlossen.

Chancen für den Neubau

Es gibt aber noch weitere Gründe, die für einen Neubau sprechen. So stehen beispielsweise viele alte Häuser auf Grundstücken mit einer Parzellengrösse von 800m2 oder mehr. Der heutige Flächenbedarf für ein Einfamilienhaus liegt bei ungefähr 500m2. Das heisst, auf einem grossen Grundstück finden heute zwei neue Häuser oder ein Mehrfamilienhaus Platz. Da die Grundstückpreise in den meisten Regionen der Schweiz gestiegen sind, kann durch einen zweiten Bau auf demselben Grundstück die eigene Liegenschaft mitfinanziert werden.

Aus Alt mach Neu

Die Neubau-Beispiele der DWorks GmbH zeigen die vielen Möglichkeiten, die sich Ihnen im Systembau bieten.

  • Grundstück im Kanton Aargau von 976m2
  • Grundstück im Kanton St. Gallen von 600m2
  • Grundstück im Kanton Zürich von 1000m2

Quelle: DWorks GmbH, Unterentfelden

zur Übersicht
Wie die meisten anderen Websites verwenden auch wir Cookies, um Ihre Erfahrung und die Leistung unserer Website zu verbessern. Diese Cookies enthalten keine sensiblen Informationen. Wenn Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Cookies auf unserer Website. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.
Einverstanden